Spuren

Am Goting-Kliff

Am Goting-Kliff

„Geh, wohin dein Herz dich trägt“ von Susanna Tamaro wollte ich schon ganz lange lesen, in meinem Kurzurlaub habe ich es endlich getan. Es gehört zu den vielen Büchern, die ich von meiner Mutter geerbt habe. Wenn ich eines davon aus dem Regal nehme, hoffe ich immer ein wenig, dass vielleicht ein Zettel aus den Seiten herausfällt. Oder dass ich darin angestrichene Passagen finde. Irgendetwas, das wie eine späte Botschaft wirkt. Und zugleich fürchte ich mich davor. Auf dem Schmutztitel eines Buchs über alternative Krebsbehandlung, das ich ihr geschenkt hatte, entdeckte ich nach ihrem Tod in schon krakeliger Handschrift die Worte „Ich habe Angst“.

Heute vor 14 Jahren ist alle Angst verschwunden. Ich aber blättere immer noch suchend in den Büchern.