TV-Duelle amerikanischer Präsidentschaftskandidaten

Die Tabelle hinter der Zeitleiste

Die Tabelle hinter der Zeitleiste

Für FR und Berliner Zeitung habe ich mit dem Werkzeug Timeline JS eine Zeitleiste mit Video-Auschnitten aus TV-Duellen der amerikanischen Präsidentschaftskandidaten zusammengestellt – von Kennedy gegen Nixon bis Obama gegen McCain. Auch hier liegt eine Tabelle zugrunde, in der alle relevanten Daten eingetragen sind, inklsuive der Links zu den Youtube-Videos.

Mehr

Zeitreise auf der Zeitleiste

Zeitreise - © styleuneed - Fotolia.com

© styleuneed – Fotolia.com

Auf der Suche nach Werkzeugen, mit denen sich schöne Zeitleisten erstellen lassen, fand ich neulich Timeline JS. Im Hintergrund werkelt eine bei Google Drive gespeicherte Tabelle, die alle notwendigen Daten enthält – Titel und Beschreibung, Start- und Enddatum, Links zu Multimedia-Inhalten wie Videos (Youtube, Vimeo, Dailymotion), Fotos (Flickr), Audios (Soundcloud), Karten (Google Maps), Tweets und Wikipedia-Artikel, sowie Extrafelder für Credits. Bei den Schriftarten hat man die Auswahl aus einer ganze Reihe von Sets.

Für Websites, die mit WordPress laufen, gibt es ein passendes Plugin, das – wenn alles funktioniert – das Hantieren mit der Tabelle erspart. Wie ich das verstehe, erlaubt das Plugin allerdings nur das Anlegen einer einzigen Zeitleiste. Und ich kann mir nicht helfen: Ich finde es übersichtlicher, alle Daten in einer ordentlichen Tabelle vor Augen zu haben, als für jeden Eintrag auf der Zeitleiste im WordPress-Backend einen eigenen Artikel erstellen zu müssen. Aber das ist sicher Geschmackssache.

Mehr

Frankfurt Story

Während Ihr hier darbt und Daily inzwischen Weekly (oder gar Monthly?) Mo heißen müsste, habe ich drüben bei meinem Brötchengeber ein neues Projekt gestartet. Wie schon bei den Droste-Briefen geht es auch in der Frankfurt Story darum, vergangene Zeiten aufleben zu lassen und Geschichte zeitgemäß darzustellen – in diesem Fall die Geschichte der Stadt, an deren Flussufer ich täglich meiner Arbeit nachgehe. Der Name des Projekts lehnt sich an “Berlin Story” an, einen meiner Lieblingsläden in der Hauptstadt.

Bei der Arbeit an diesem neuen Histo-Blog bin ich über einen interessanten Dienst gestolpert: xtimeline.com ermöglicht das Erstellen von Zeitleisten. Ideal für historische Projekte: Auf dem Zeitstrahl lassen sich auf recht komfortable Weise Ereignisse eintragen, mit Text-Beschreibung, Bild oder Video versehen und diskutieren. Man kann wählen, ob die eigene Zeitleiste öffentlich sichtbar ist, man kann zusätzliche Editoren zulassen, die den Zeitstrahl um weitere Ereignisse ergänzen, und die Arbeit sichern, indem man die Ereignisse im CVS- oder XML-Format herunterlädt. Das Einbinden in die eigene Website ist möglich, aber noch nicht ganz ausgereift; die nötige Breite der Zeitleiste dürfte viele Layouts sprengen. Im Frankfurt-Blog geht sie deshalb bis auf weiteres als Popup-Fenster auf.

Bad Behavior has blocked 422 access attempts in the last 7 days.